Frauennotruf – Fach- und Beratungsstelle
bei sexualisierter Gewalt

Kinder- und Jugendberatung

Sexualisierte Gewalt / sexueller Missbrauch gegen Kinder und Jugendliche lässt sich definieren als:

jede sexuelle Handlung, die an oder vor einem Kind entweder gegen seinen Willen vorgenommen wird oder der das Kind aufgrund seines körperlichen, psychischen und kognitiven Entwicklungsstandes nicht wissentlich zustimmen kann.
Täter*innen nutzen dabei Macht- und Autoritätspositionen aus, um eigene Bedürfnisse auf Kosten des Kindes zu befriedigen.

Wer kann sich an die Kinder- und Jugendberatung wenden?

  • alle Kinder und Jugendlichen bis 21 Jahre (m/w/d), die von sexualisierter Gewalt / sexuellem Missbrauch bedroht oder betroffen sind oder waren
  • Eltern, Angehörige und Freund*innen
  • Fachkräfte und Multiplikator*innen

Angebote:

Beratung
Sozialpädagogische und traumasensible Beratung Kinder und Jugendliche, die von sexualisierter Gewalt betroffen sind oder waren, und deren Angehörige erhalten bei uns eine umfassende Beratung um das Erlebte bewältigen zu können.
Die Beratung kann telefonisch und oder in unseren Beratungsräumen stattfinden.

Zeug*innenbegleitung zu Polizei und Rechtsberatung
Zu diesen oft belastenden Terminen können wir Kinder und Jugendliche im Rahmen unserer Beratung begleiten.

Fachberatung für Fachkräfte
Gern beraten wir Fachkräfte und ihr Team im Sinne der Traumapädagogischen Fachberatung und unterstützen bei der Entwicklung von Schutzkonzepten.

Fach- und Beratungsstelle bei sexualisierter Gewalt
Kinder- und Jugendberatung

ONLINE-BERATUNG

Schön, dass du da bist!
Der erste Weg in eine Beratungsstelle ist oft schwer und verbunden mit vielen Fragen und Ängsten. Durch die Mail-Funktion und der Option zur Nutzung von Einzelchats möchten wir euch die Möglichkeit geben, anonym Fragen zu stellen, Sorgen bezüglich der Beratung zu besprechen und uns so schon etwas kennenzulernen.

Wie läuft Beratung ab? Muss ich erzählen, was mir passiert ist? Würde das Gespräch auch wirklich unter uns bleiben? Ich habe Angst in die Beratung zu kommen… etc.

Alle Fragen werden beantwortet und alle Sorgen können besprochen werden!

ZUR ONLINE-BERATUNG GEHT’S HIER

Wir nutzen die Online-Beratungsplattform der DGfPI (Deutsche Gesellschaft für Prävention und Intervention).
Der Schutz von persönlichen Daten ist uns besonders wichtig. Der genaue Umgang mit Daten wird ausführlich auf der Plattform unter „Datenschutz“ erklärt.
Nach Registrierung und Anmeldung auf der Plattform werden wir über eingehende Nachrichten informiert und reagieren darauf innerhalb der nächsten Tage. Über diesen Weg können auch feste Termine verabredet werden.