Frauennotruf – Fach- und Beratungsstelle
bei sexualisierter Gewalt

Ziele der Fach- und Beratungsstelle bei sexualisierter Gewalt

- Die Belastung nach sexuellem Missbrauch oder anderen Formen sexualisierter Gewalt sind in der Regel für die Betroffenen sehr hoch. Durch fachkompetente und individuelle Hilfe
wollen wir Betroffene sowie deren Angehörigen zusätzliche Belastungen ersparen und kurze, transparente Unterstützungswege schaffen, um das Erlebte möglichst zeitnah und
nachhaltig aufarbeiten zu können. Dadurch können Traumafolgestörungen verringert werden.
- Wir bieten individuelle und fachkompetente Hilfe für Betroffene von sexualisierte Gewalt an. Ebenso Traumazentrierte Fachberatung für Betroffene, Angehörige und Fachkräfte. Über
Trauma und Traumafolgen wird aufgeklärt.
- Die Fach- und Beratungsstelle setzte sich zum Ziel die Anzeigebereitschaft Betroffener zu steigern, in dem der Opferschutz im Rahmen des Strafverfahrens verstärkt wird.
- Ziel ist es auch den Bekanntheitsgrad, die Vernetzung und den Ausbau der Hilfestrukturen in Leipzig zu steigern, um den Zugang für Betroffene, Angehörige, Fachkräfte und
Multiplikator*innen zu verbessern. Auch wird sexualisierter Gewalt öffentlichkeitswirksam begegnet, indem strukturelle Gewallt benannt wird, Bedarfe von Betroffenen vertreten
werden und ein solidarisches Miteinander von Personen, die von Unterdrückung betroffen sind, gefördert wird.